GEMA

Informationen zu GEMA-Rahmenvertrag und GEMA-Portal


 

Was ist die GEMA?

Die GEMA stellt sich in einem kurzen Video selbst vor:

Die GEMA in 2 Minuten (Youtube)


Der GEMA-Rahmenvertrag

Der Bayerische Blasmusikverband ermöglicht seinen Mitgliedsverbänden und deren Mitgliedsvereinen, dass über einen Rahmenvertrag die eigenen Veranstaltungen größtenteils pauschal abgegolten sind.

Zentrale Inhalte dieses Rahmenvertrags sind:

  • Abgegolten sind Veranstaltungen und Konzerte, bei denen ein BBMV-Mitgliedsverein alleiniger Veranstalter ist und die Musik live gespielt wird. Ausnahmen bzw. Einschränkungen gelten für gesellige bzw. wirtschaftliche Veranstaltungen.
  • Über den Rahmenvertrag sind bis zu drei gesellige / wirtschaftliche Veranstaltungstage mit Musik / Tanz abgegolten (Vereinsfest, Sommerfest, Tanzveranstaltung usw.). Hier ist ein Veranstaltungstag ohne Quadratmeterbegrenzung, bei den verbleibenden zwei Veranstaltungstagen gelten maximale Raumgrößen von 666 m² (incl. Toiletten / Verpflegung / Kaffeebar). Festzüge und Sternmärsche sind während der Veranstaltungstage ebenfalls pauschal abgegolten.
  • Für die vom Verband genehmigten Bezirks-, Kreis- oder Bundesbezirksmusikfeste sind bis zu vier Veranstaltungstage abgegolten.

Das GEMA-Portal

Ab dem 1. Januar 2021 werden Musikfolge-Listen grundsätzlich nur noch über das Onlineportal entgegengenommen. Deshalb empfiehlt sich auch, die GEMA-Meldung auch direkt über das Onlineportal vorzunehmen. 

Wie funktioniert das Portal?

➔ Das GEMA-Onlineportal für Veranstalter und Musiknutzer (Youtube)

Noch Fragen?

Im November 2020 fand ein Webinar statt, in welchem Joachim Graf und Andreas Horber, beide Geschäftsführer von Verbänden im BBMV, näher auf die Themen GEMA-Rahmenvertrag und GEMA-Portal eingehen. Das Webinar wurde aufgezeichnet und kann über die Plattform Vimeo abgerufen werden.

➔ Webinar „GEMA-Rahmenvertrag und GEMA-Portal“ (Vimeo)
 



Downloads